Zuko 2015 Projektentwicklungen

Zusammenleben
  • Innenstadt
  • 28.04.2015
  • Admin

gesehen (1709)



Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail :

Liebe Interessierten, liebe Teilnehmer und Unterstützer der Zukunftskonferenz 2015 der Stadt Ludwigsburg

 

“Selbst aktiv werden!” – Bericht von der Zukunftskonferenz

 

„Jeder kann etwas dazu beitragen, unser Ludwigsburg noch lebenswerter zu machen“, ruft Oberbürgermeister Werner Spec gleich zu Beginn der 5. Zukunftskonferenz auf. Bei der Veranstaltung am 17. und 18. April im Reithaus des Film- und Medienzentrums haben sich mehr als 250 Teilnehmende engagiert.

 

Das ist die Idee der Bürgerbeteiligung in Ludwigsburg: Schon früh in der Entwicklung bringen sich die Ludwigsburgerinnen und Ludwigsburger – aus allen Bereichen und Altersgruppen der Gesellschaft – beim Gemeinderat und der Verwaltung ein und arbeiten mit an den Herausforderungen für die Zukunft ihrer Stadt.

 

Wir schreiben der Zukunft keine Rechnung

 

Die großen Themen der Bürgerkonferenz waren dieses Mal die Teilhabe aller am öffentlichen Leben der Stadt und eine gerechte Verteilung der Lasten zwischen den Generationen. „Wir schreiben der Zukunft keine Rechnung“ war das Motto des ersten Tages.

Die Teilnehmer diskutierten engagiert in gemischten Arbeitsgruppen den Stand der nachhaltigen Stadtentwicklung und sammelten Ideen und Vorschläge für Verbesserungen vor Ort. Bei einer TED-Abstimmung im Saal des Reithauses konnten sie per Knopfdruck ihre Meinung abgeben, wie sie die Investitionen in Bildung und Betreuung finanzieren würden.

 

Inklusion ist, wenn man etwas gemeinsam macht

 

Der zweite Tag stand im Zeichen der Inklusion: Menschen mit Behinderung sollten beim Lernen, Arbeiten, Wohnen und der Freizeit mehr einbezogen werden – dazu müssten sich nicht nur die Rahmenbedingungen ändern, sondern auch die Denkweisen.

Als Resümee der Veranstaltung präsentierten die Arbeitsgruppen „Postkarten an die Zukunft“ und machten konkrete Vorschläge für Verbesserungen. OB Werner Spec bedankte sich für das große Engagement und versprach: „Wir greifen Ihre Ideen auf und prüfen sie zusammen mit dem Gemeinderat für alle städtischen Bereiche. Gemeinsam mit Ihnen und allen Engagierten in der Stadt packen wir es weiter an, bleiben Sie bitte dran!“

 

In diesem Sinne freuen wir uns über weitere Ideen von Ihnen basierend auf den Entwicklungen der Zuko 2015, um die Zukunft der Stadt Ludwigsburg zu gestalten.